Kardiomyopathie bei Dobermännern

 

Die Rasse Dobermann hat momentan ein sehr großes DCM (Dilatative Kardiomyopathie) Problem. 58% der Dobermänner sind bisher betroffen. Da vom Dobermannverein (DV) oder der VDH bisher keine Initiative kam, haben es sich einige Dobermannhalter zur Aufgabe gemacht, etwas dagegen zu unternehmen. Sie haben vor, viele oft viel zu junge Hunde vor dem plötzlichen Tod zu bewahren. 

Es wurde ein YouTube Video online gestellt, wo auch Interviews mit Dr. Gerhard Wess (Leiter Abteilung Tierkardiologie, LMU München) und Dr. Jan-Gerd Kresken (Vorsitzender des Collegium Cardiologicum) geführt werden.

http://www.youtube.com/watch?v=fEyO40FgguI

hier die englische Version:

http://www.youtube.com/watch?v=mL4wuv26068

Es gibt auch eine Onlinepetition, in der eine jährliche Herzuntersuchung (Kardiotest: Ultraschall oder/und 24-Std.-Holter-EKG) für alle Zuchttiere verpflichtend gefordert wird. Jede Stimme zählt:

https://www.openpetition.de/petition/online/ja-zur-jaehrlichen-herzuntersuchung-der-dobermaenner

Wir möchten Sie auch auf die Videos der Doggen aufmerksam machen.

Hier die deutsche Version:
http://www.youtube.com/watch?v=ubrVystDySM

Und die englische Version:
http://www.youtube.com/watch?v=UNkTqr8n3FA